Opening Gallery Düsseldorf Juli 2019

[ Juni 18, 2019 ]

 

Opening Gallery Düsseldorf

 

International Fashion Trade Show 
20.– 22. Juli 2019 

Showroom Concept
19. – 23. Juli 2019

 

Zum Orderauftakt in Düsseldorf werden auf der Gallery inklusive SHOWROOM-CONCEPT im Juli 2019 erneut rund 800 internationale Brands aus 20 Ländern darunter Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Skandinavien, Türkei oder USA erwartet.

Zuwachs Accessoires & Schuhe

Accessoires und Schuhe wachsen! ›Alte Schmiedehallen‹ begrüßt ab jetzt mit zwei sich voneinander unterscheidenden Bereichen: Eine Hallenseite widmet sich Accessoires und Schuhen aus Premium, Urban und Contemporary. Die Andere stellt Fashion aus Design, Avantgarde und Evening in den Fokus. Auch in den verbleibenden Hallen des fünftägigen Showroom-Concepts fließen Accessoires und Schuhe verstärkt mit ins Gesamtbild ein. Eine Entwicklung, mit der Gallery ihren USP ausbaut: Früher Ordertermin für Schuhe in Verbindung mit Fashion im Zusammenspiel mit der nachfolgenden Gallery SHOES im September 2019 zu sein.

„Dieser neue Wind auf der Gallery wird auch international wahrgenommen“, so Ulrike Kähler, Managing Director IGEDO Company und Project Director Gallery & Gallery SHOES. „Das italienische Brand Brunate, das hochwertige Schuhe mit viel Liebe zum Detail in Lomazzo, zwischen dem Lago di Como und Mailand, handfertigt und für ‚100% Made in Italy‘ steht, hat sich Gallery beispielsweise für einen besonderen Auftakt ausgesucht.“

In einem Trendvortrag powered by Brunate geht MODEUROP Fashion-Expertin Dr. Claudia Schulz wichtigen Fashion-Fragen für Frühjahr/Sommer 2020 mit fundierten Antworten samt passender Schuhstyles zur Mode nach. Der italienische „Aperitivo“, ebenfalls powered by Brunate, danach ist obligatorisch!

Zu den Schuhbrands auf der Gallery zählen: Abarca shoes, Andia Fora, BCC:ED Shoes, Cafenoir, Carmens, Corvari, EHM, Elina Linardaki, Fiamme Antwerp, Flower Mountain, Hamlet by Prime Shoes, Lemon Jelly, Le Rue Marcel, Lorena Paggi, Lottusse, Méliné, Nobrand, Nubikk, Officine Creative, Patrizia Bonfanti, Prime Shoes, Shoto, Texas Robot, Urban Sun, Zespa Aix-en-Provence und 2 Star Sneakers.

Gallery ab Januar 2020 mit neuem Key Visual und Logo

Dass das Herzstück der Gallery Fashion bleiben soll, unterstreicht das neue Key Visual und Logo ‚Gallery FASHION‘ ab Januar 2020 als direkt erkennbares Pendant zur erfolgreichen Schwestermesse ‚Gallery SHOES‘. „Damit drücken wir nicht nur den neuen, frischen Elan unserer Fashion-Auftaktveranstaltung mit USP früher Ordertermin Accessoires und Schuhe, sondern auch das harmonische Gleichgewicht der beiden zueinander gehörenden Veranstaltungen mit ihren jeweiligen Schwerpunkten aus“, fasst Ulrike Kähler zusammen. „Fashion bleibt jedoch ebenfalls ungebrochen stark. Im Juli 2019 erwarten wir viele neue Fashion-Aussteller. Sehr viel Dynamik – auch in unserem Rahmenprogramm mit Trendseminaren, Forecasts und Panels zu verschiedenen Fach- und Fashionthemen.“

 

Designerin des Jahres 2019 // Trendthemen

Foto OCTAVIANA OTILIA VLAD - SAGESSE D‘UNE MUSE

Foto OCTAVIANA OTILIA VLAD – SAGESSE D‘UNE MUSE

Designerin des Jahres 2019, Octaviana Otilia Vlad, die am 4. Juli 2019 im Berliner Adlon vom VDMD Präsidium, Ulrike Kähler/Geschäftsführerin Igedo Company und Designerin Anja Gockel ausgezeichnet wird, ist auf der Gallery mit einer eigenen Installation ihrer Outfits präsent. Für die Künstlerin ist Kleidung Sichtbarmachung von Gedanken, Werten und Haltungen. Im Fokus steht die Zusammenführung von traditionellen Symbolen aus allen Ländern der Welt. Ihre handgearbeiteten Werke zeigen vergessene Techniken, die maschinell nicht gefertigt werden können.

Zu den weiteren fashionstarken Themen des Rahmenprogramms zählt zudem auch der GALLERY TRENDVIEW Frühjahr/Sommer 2020 mit Karolina Landowski von FASHION TREND POOL und Alexander Radermacher, Fashion Director IGEDO Company, der internationale Trends highlightet und inspirierende Orientierung gibt.

Zudem thematisch im Rahmenprogramm abgedeckt:

  • Fashion Cloud – Wie eine Plattform die Zusammenarbeit zwischen Handel & Industrie revolutioniert.
  •  Trendapp – your colors & trends to GO!
  •  Mehr Auswahl, mehr Warenverfügbarkeit, mehr Relevanz – So bezwingt der stationäre Einzelhandel Amazon & Co by SCALERION.
  •  CONCEPT – FORECAST H/W 2020/21 mit dem Thema RESPONSIBILITY.

Neuer Partner für wichtige Handelsthemen im Rahmenprogramm

Thomas Wetzlar, CEO SCALERION

Das Tech-StartUp SCALERION wird neuer Kooperationspartner der Gallery und Gallery SHOES und zeigt auf den etablierten, innovativen Branchentreffs der IGEDO Company neue Wege der Vernetzung auf, um dem digitalen Wandel im Markt zu begegnen.

„Wir freuen uns sehr, SCALERION als neuen Kooperationspartner an Bord zu haben und unseren Fachbesuchern gemeinsam mit Thomas Wetzlar und seinem Team neue Möglichkeiten der Vernetzung durch eine innovative cloud-gestützte Marktplatzlösung zu präsentieren“, so Ulrike Kähler, Igedo-Geschäftsführerin und Projektverantwortliche. „Der Einzelhandel hat sich längst verändert. Nicht über Nacht, dennoch stetig und drastisch.“

SCALERION hat die Zeichen der Zeit erkannt, entwickelt seit drei Jahren eine cloud-gestützte Marktplatzlösung und ermöglicht Lieferanten und Einzelhändlern, sich neu zu vernetzen und Endverbraucher gemeinsam mit einem attraktiveren Produktangebot am POS zu begeistern. Geschäftsführer Thomas Wetzlar dazu: „Der Einzelhandel sollte die gleichen Chancen haben wie große Online-Marktplätze (Amazon etc.). Kundenzugang ist vorhanden, jedoch fehlte bislang die Technologie, um auch stationär eine so große Produktvielfalt und immense Warenverfügbarkeit zu bieten, wie es auf Online-Marktplätzen möglich ist. Mit SCALERION schaffen wir gleiche Voraussetzungen, ohne zusätzliches Risiko, anhand der Präsentation von Musterteilen vor Ort im Geschäft.“

Lagerkosten werden eingespart bzw. reduziert, das Risiko schlechter Abverkäufe sinkt, die Erträge steigen. Zusätzlich kann jeder Händler, der SCALERION nutzt, mit jedem Verkauf lernen, sein Sortiment anpassen und optimieren. „Konkret heißt das, dass der Händler, der mit SCALERION arbeitet, sein stationäres Geschäft auf das Level eines Online-Markplatzes hebt, was Warenverfügbarkeit, Produktvielfalt und geringe Lagerkosten angeht. Ein Thema, das alle angeht“, so Thomas Wetzlar.

Neuaussteller

Zu den Neuausstellern in ›Alte Schmiedehallen‹ mit ihren insgesamt rund 450 Marken gehören im ACCESSOIRES-Bereich Betmar New York, Hüte aus den USA, John Smedley mit hochwertigem Strick aus Großbritannien und Juulry, Schmuck aus den Niederlanden. In AVANTGARDE & DESIGN sind neu Blueberry Italia mit Womenswear aus vielfältigen Naturmaterialien, die Easy-to-Wear Outifts von Emile et Ida und Pret pur Partir aus Frankreich, Mode für urbane Nomaden, zu finden. La Haine Inside Us aus Deutschland überrascht hier mit einer kühnen und kompromisslosen Kollektion. Zu CONTEMPORARY gehören neu Mes Soeurs & Moi mit einer Stricktradition seit 1927 aus Belgien, die Marke Ryba aus Polen für experimentierfreudige Frauen und Sorgenfri Sylt mit Slow Fashion aus Deutschland. In der neugestalteten Zone EVENING & OCCASION ist u. a. die minimalistisch wirkende und mit luxuriösen Details versehene Brautmode von Marimo Fashion aus Estland vertreten.

Den Dreh- und Angelpunkt des SHOWROOM CONCEPT mit ihren rund 350 Marken bildet die ›Kaltstahlhalle‹. Blune Paris mit Women- und Kidswear und die authentischen Styles von Leon & Harper, beide aus Frankreich, vertritt Die Hinterhofagentur. Den ganz besonderen Stil des italienischen Brand Cafenoir zeigt Liz Fedder Shoe&Style. An die authentische Exzellenz italienischer Handwerkskunst knüpft Chiarulli an, präsentiert von C. Klauser Fashion Agency. Agentur Top Shoe zeigt mit dem Brand Fauzian Jeunesse italienische high-quality Schuhe im Vintage-Style. Aus Litauen kommt die Agentur 6P SIA mit Brands wie Love Rain by Nadia Kirpa mit einer feminin-charmanten Kollektion, hochwertigen Styles von Varan Latvia aus Lettland sowie eleganten Kreationen für modebewusste Frauen von Madelane aus Schweden. Agentur xplusplus wird Schuh- und Sneakerbrands wie Lemon Jelly und Nobrands aus Portugal und Nubikk aus den Niederlanden mitbringen. Sunwill ist ein Brand für qualitätsbewusste Männer aus Dänemark, das von der gleichnamigen Agentur repräsentiert wird.

Ergänzende Agentur-Präsentationen und weitere Designer sind in der HalleAltes Kesselhaus zu finden, darunter spannend kuratierte Marken wie MD75, zeitgenössische und revolutionäre Knitwear aus Italien, und ganz neu Susanne Bommer Modedesign mit puristischen, femininen und teils von den Gemälden Caspar David Friedrichs romantisch inspirierten Kreationen.

Agentur Klauser zeigt exklusiv in der Halle am Wasserturm eine Auswahl an trendorientieren Brands u.a. folgende Neuzugänge: Die exklusiven Kreationen der Marke Hevó, das spanische Premium-Label Teezy, Premium-Stretchleder von Zinga Leather aus Italien und designorientierte Mode für Herren von 0909 aus Österreich.

 

Informationen zum Rahmenprogramm mit allen Terminen erhalten Sie hier